Träumebörse

Die Träumebörse

… gibt’s schon fast so lange, wie das WEGE-Magazin!


Die Idee dahinter ist so einfach wie genial:

Formuliere deine sehnlichsten Träume und Wünsche – auch jene, die ganz tief in dir schlummern und denen du bisher noch wenig Raum gegeben hast –, schreibe sie nieder
und schicke sie an die WEGE-Redaktion. Wir veröffentlichen sie dann in der nächsten
WEGE-Ausgabe und auf dieser Homepage.

Ob Insel-Auszeit, Kinderwunsch oder Märchenschloss, ob gute Freunde, Babysitter oder perfekter Liebespartner, ob dein Traumjob, eine saftige Gehaltserhöhung, geniale Ideen, Gesundheit oder der Weltfrieden… erlaubt ist alles, was du dir wirklich von Herzen wünschst!

Die Träumebörse basiert auf der Idee des aktiven Visualisierens und auf den Gesetzen
von Ursache und Wirkung!

Natürlich geht es hier auch um Kommunikation und Austausch mit anderen WEGE-Lesern.
Doch allein die Manifestation in Wort und Schrift könnte schon genügen, um deine Träume
wahr werden zu lassen –
 in welcher Form auch immer…

Beachte bitte: Die Träumebörse ist KEIN gewerblicher Kleinanzeiger!
Texte mit Werbe-Inhalten oder Profit-Ausrichtung werden hier nicht veröffentlicht.

Wovon träumst DU? 

Sende deinen Herzenswunsch per E-Mail an: redaktion@wege.at

Kennwort: Träumebörse
Bearbeitungsgebühr: 10,- Euro
(du erhältst ein Bestätigungs-Mail mit den Kontodaten für die Überweisung!)

Viel Freude beim Erträumen und Erkunden deiner „wahren“ Wünsche!



Träume aus der aktuellen Sommer-WEGE 2/15


Organisationstalent gesucht
Nach 28 Jahren Einzel-Heilarbeit steht Neues in meinem Leben an:
In den letzten sieben Jahren durfte ich als Heilerin in der Ordination einer Wiener Allgemeinmedizinerin mitarbeiten – jetzt geht die Ärztin in Pension, und ich träume davon,
in Zukunft meine Erfahrung und mein Wissen an andere Menschen weiterzugeben.
Dafür wünsche ich mir die Hilfe einer einfühlsamen Person mit Know-how und Freude
am Organisieren von Vorträgen und Workshops.
Ich freue mich auf Dich!
Christine, Tel: 0699 – 115 65 680
Mail: boehm-christine@gmx.at


Wohnatelier in Linz-Gmunden

Weltoffenes, harmonisches Künstlerpaar (beide 52, aus den Bereichen Bildende Kunst und Musik) wünscht sich, auf diesem WEGE eine neue, wunderbare Lebens-, Arbeits- und Wirkungsform
zu finden:
Wir träumen von einem Wohnatelier ab 150 m2 mit ruhigen, sonnigen, hohen Räumlichkeiten, am liebsten im Raum Linz oder Gmunden. Bestenfalls mietfrei oder nur mit geringer Miete mit Energieausgleich unserer vielseitigen Fähigkeiten: Ganzheitliche Beratung und Energiearbeit, langjährige Seminarerfahrung im Bereich Gesang und kreativer Persönlichkeitsarbeit, Astrologie-Unterricht. Gerne auch Mithilfe im Haus und Garten.
Martin, Tel: 0650 – 600 3 900
Mail: info@molda.at


Miteinander macht’s mehr Spaß
Ich lebe in 1130 Wien und suche einen pädagogisch interessierten Menschen, der/die Lust hat, mich bei der Herstellung meiner Englisch-Lernmaterialien für Kinder zu unterstützen (vor allem Kleben, Ausschneiden, Laminieren etc.), da ich alleine momentan nicht so recht weiterkomme.
Als Gegenleistung kann ich Englischkonversation oder -unterricht (Anfänger bis Mittelstufe) anbieten. Falls dafür kein Bedarf ist, bezahle ich auch gerne (nach Vereinbarung).
Ich freue mich auf eine interessante und lustige gemeinsame Zeit mit dir.
Claudia, Mail: learning-is-fun@aon.at


Kontakt-Suche im Raum Linz
Ich bin eine junggebliebene, schlanke und sehr vielseitige Witwe (60+, Stier/Asc. Skorpion),
lebe in Traun bei Linz, sitze derzeit (noch) im Rollstuhl und wünsche mir sehnlichst Kontakte
mit Gleichgesinnten – egal, ob männlich oder weiblich.
Meine Interessen sind z.B. vollwertige, vegetarische, biologische Ernährung – Natur, Wandern
und Walking – Musik (sehr breit gefächert), Kultur und Literatur – Humor und Lachen uvm.
Da ich leider kein Internet habe, würde ich mich sehr über Anrufe von Menschen freuen,
die mich vielleicht auch mal besuchen kommen – zum Kennenlernen, Plaudern, Austauschen…
Helga, Tel: 0664 – 24 95 385


Haare schneiden
Ich würde mich gerne auf Friseur-Besuche freuen, anstatt sie als stressigen Pflichttermin zu empfinden. Deshalb suche ich eine/n einfühlsame/n FriseurIn, die mir regelmäßig meine Haare schneidet – entweder bei mir zu Hause im 13. Bezirk, aber ich fahre auch gerne wohin (z.B. zu einem Friseursalon). Empfehlungen bezüglich Pflege mit natürlichen Mitteln wären auch hilfreich.
Wer hat einen Tipp für mich oder bietet selber sowas an?
Claudia aus Wien, Mail: learning-is-fun@aon.at


Gemeinsam einen Tempel bauen
Ich habe eine Vision: Ich möchte gemeinsam mit anderen Menschen einen schlichten, schönen Noreia-Tempel, in weiblichen Formen nach der Heiligen Geometrie bauen und finanzieren.
Den Platz dafür gibt es bereits: ein wunderbares Fleckchen Erde im Seental Keutschach (7 km von Klagenfurt), inmitten unberührter Natur, umgeben von Wäldern und Wiesen voller Heilkräuter, einem rauschenden Bächlein, einem kleinen Biotop… Ein wahrer Kraftort, der auch schon bezahlt und erschlossen ist (Strom, Wasser, Kanal).
Es gibt auch schon einen Architekten-Plan: Der Tempel ist im Inneren ein Achteck, die Nebenräume sind spiralförmig drum herum arrangiert. Verwendet werden ausschließlich Naturmaterialien (Holz, Stroh, Lehm), die meisten Materialien sind recycelt und schon vorhanden (Fenster, Schindeln etc.).
Der Noreia-Tempel soll ein offener Ort für Einkehr und Regeneration sein – und ich möchte ihn gerne mit anderen Menschen teilen, in Form von „Crowd Sharing“: Ab einem Beitrag von Eur 50 ermöglichst du nicht nur die gemeinsame Finanzierung, sondern kannst den fertigen Tempel auch selber nutzen.
Mehr dazu im Internet auf www.noreia-tempel.net


Träume aus der Frühlings-WEGE  1/15


Arbeiten in der Natur 
Ich (45) bin gelernte Waldpädagogin und möchte das Arbeiten in
 der Natur nun auch beruflich verwirklichen – denn es ist der einzige Job, bei dem ich mir vorstellen kann, ihn bis zu meiner Pensionierung mit Freude zu machen. In und von der Natur zu lernen ist so wunderbar und einzigartig! Deswegen suche ich einen Job als Wald- oder Naturpädagogin, wo ich diese Liebe zur Natur an andere Menschen weitergeben kann und darf. Vielleicht in einem Naturpark, Nationalpark, Naturschutzgebiet… oder wo auch immer ein Platz für mich frei ist! 
Ich freu mich schon auf eure Angebote: 
Karin Theresa Öhlinger, E-mail: naturspirit@gmx.at 



Bed & Breakfast-Vision
 
Ich (37) bin gerade dabei, den Weg aus trüben Pflichttagen heraus hin zu meiner Selbständigkeit und zu meiner Berufung vorzubereiten: 
Schon lange träume ich davon, eine herzliche, kleine, tierfreundliche Bed&Breakfast-Pension zu führen – und suche nach einem „schlafenden“ Gasthaus oder einem Bauernhof oder Ähnlichem. Renovierungsbedürftig ist kein Problem. Am allerliebsten an einem Wasser oder auch Berg oder Tal im Raum Burgenland, Steiermark, Salzburg, Kärnten… oder auch ganz wo anders. 
Es könnte aber auch ein schon bestehendes Projekt sein, bei dem ich mit anderen zusammen meine Vision verwirklichen kann. Ich bin für vieles offen und neugierig darauf, wo mich das Universum hinführt und braucht. 
Wer auch immer sich von diesen Zeilen angesprochen fühlt, egal wie – bitte meldet euch bei mir! 
Natalie, E-mail: Natalie.Eichler@gmx.at